Dispute Resolution

Unsere Kernkompetenz liegt im Bereich Dispute Resolution mit einem Schwerpunkt auf internationalen Schiedsverfahren.

Wir verfügen neben einschlägigen Branchenkenntnissen und Fachwissen über die erforderliche Erfahrung bei der Auswahl und Durchführung des jeweiligen Verfahrens. Bei grenzüberschreitenden Konflikten profitieren unsere Mandanten zudem von unseren sprachlichen, rechtlichen und kulturellen Kompetenzen.

In der Parteivertretung lösen wir Konflikte, soweit möglich und sinnvoll, einvernehmlich. Lässt sich eine einvernehmliche Lösung nicht erzielen, vertreten wir unsere Mandanten interessensorientiert, kompetent und entschlossen vor Schiedsgerichten und staatlichen Gerichten.

Schiedsverfahren


Unsere Schwerpunkte im Bereich Schiedsverfahren liegen in der Parteivertretung und der Tätigkeit als Schiedsrichter in nationalen und internationalen Verfahren.

Das zeichnet uns als Parteivertreter in Schiedsverfahren aus

Als Parteivertreter unterstützen wir unsere Mandanten in allen Phasen eines Schiedsverfahrens, von der Verfahrenseinleitung bis hin zur Durchsetzung des Schiedsspruchs. In jeder Lage des Verfahrens beraten wir unsere Mandanten dabei interessensorientiert, effizient und zielführend. Auf Wunsch treten wir auch als deutsche Partneranwälte und Co-Counsel auf.

Wir werden regelmäßig als Schiedsrichter benannt

Als Schiedsrichter sind wir in institutionellen Schiedsverfahren (u.a. ICC, DIS, LCIA, SCC, VIAC, Swiss Rules, WIPO und Danish Institute of Arbitration) sowie in ad-hoc Schiedsverfahren tätig, sei es als Einzelschiedsrichter, parteibenannter Schiedsrichter oder Vorsitzender des Schiedsgerichts. Laut JUVE ist "jeder Partner […] als Schiedsrichter herausragend." Dr. Inka Hanefeld, LL.M. gehört ferner seit 2013 zu den vier durch die Bundesrepublik Deutschland nominierten Schiedsrichtern auf der Schiedsrichterliste des International Centre for Settlement of Investment Disputes (ICSID) der Weltbank und ist seit 2015 Vize-Präsidentin des Internationalen Schiedsgerichtshofs der ICC sowie Mitglied des LCIA Gerichtshofs.

Unsere Mandanten profitieren von unserem Rundumblick

Die einzigartige Kombination unserer langjährigen Erfahrung als Parteivertreter, Schiedsrichter und Counsel sowie Mitglied des Internationalen Schiedsgerichtsgerichtshofs der ICC zeichnet uns gegenüber unseren Wettbewerbern aus. Mandanten wählen uns, weil wir sämtliche Perspektiven des Schiedsverfahrens aus erster Hand kennen.

Unsere Mandanten schätzen daneben unsere ausgewiesene internationale Erfahrung und Ausrichtung. Wir führen Schiedsverfahren nach einer Vielzahl von Rechtsordnungen. Das anwendbare materielle Recht umfasste in vergangenen Verfahren neben dem deutschen Recht u.a. dänisches, englisches, französisches, italienisches, japanisches, katarisches, niederländisches, österreichisches, rumänisches, schwedisches, schweizerisches und türkisches Recht sowie das Völker-& Europarecht (einschließlich Investitionsschutz- und UN-Kaufrecht).

Zu den zahlreichen Schiedsorten, an denen wir Verfahren geführt haben, gehören neben Deutschland u.a. Budapest, Bukarest, Kopenhagen, Lausanne, London, Miami, Mexiko City, Paris, Stockholm, Washington D.C., Wien und Zürich.

Die angewandten Schiedsordnungen umfassten, neben ad hoc Verfahren, u.a. die Regelwerke der CEAC, DIA, DIS, ICC, ICDR, ICSID, LCIA, SCC, SCAI, UNCITRAL, VIAC und WIPO. Unsere umfassende schiedsrechtliche Expertise hat sich in zahlreichen Publikationen namhafter Verlage (u.a. Oxford University Press, Cambridge University Press, Juris, Wolters Kluwer) niedergeschlagen. Hierzu gehört u.a. das von Jan Heiner Nedden, M.M. als Mitherausgeber verantwortete Standardwerk Praxiskommentar ICC-SchO / DIS-SchO.

Darüber hinaus nehmen Mitglieder unserer Kanzlei diverse Lehraufträge an führenden Universitäten im In- und Ausland (u.a. Albert-Ludwig-Universität Freiburg, Bucerius Law School, European Business School, Humboldt Universität, International Hellenic University, New York University Paris) wahr.

Gerichtsverfahren


Als Parteivertreter setzen wir die Rechte und Interessen unserer in- und ausländischen Mandanten vor deutschen Gerichten durch.

Als Parteivertreter beraten und vertreten wir deutsche und internationale Unternehmen vor deutschen Zivilgerichten.

Wir haben große Erfahrung darin, die Rechte und Interessen unserer Mandanten, vor allem in den Bereichen Baurecht und Energiewirtschaft, Kauf- und Handelsrecht sowie in Kartellschadensersatzprozessen, vor Gericht zu schützen und durchzusetzen. Dazu gehören auch Maßnahmen des einstweiligen Rechtschutzes und die Zwangsvollstreckung.

Ein weiterer Schwerpunkt unserer Gerichtspraxis liegt in der Führung von grenzüberschreitenden Rechtstreitigkeiten einschließlich der Anerkennung und Vollstreckung ausländischer Gerichtsurteile und Schiedssprüche, sowohl im Handelsrecht auch aus dem Bereich der Investitionsschiedsgerichtsbarkeit. Auch im Rahmen von Aufhebungsverfahren von Schiedssprüchen vor staatlichen Gerichten sind wir tätig.

In komplexen Gerichts- und Schiedsverfahren profitieren wir außerdem von unserer Erfahrung als Schiedsrichter und die damit verbundene richterliche Perspektive auf Verfahren, wodurch wir in der Lage sind, taktische und strategische Vorteile für unsere Mandanten zu sichern.

Häufig werden wir von renommierten internationalen Kanzleien oder auch von deutschen Kollegen als prozessualer Berater in Gerichtsverfahren hinzugezogen. Gleichermaßen haben wir gute Beziehungen zu Spezialisten aus bestimmten Rechtsbereichen und arbeiten eng mit diesen zusammen, falls erforderlich.

Ferner beraten wir inländische Unternehmen und Kanzleien in Rechtsstreitigkeiten mit Auslandsbezug, unter anderem zu Fragen des internationalen Privat- und Zivilverfahrensrechts. Regelmäßig sind wir auch mit der Erstellung von Second Opinions betraut.

Sollte eine Beratung nach ausländischem Recht oder ein Auftreten vor ausländischen Gerichten erforderlich sein, arbeiten wir mit uns seit Jahren eng vertrauten ausländischen Kollegen zusammen.

Alternative Streitbeilegung


Wir unterstützen in- und ausländische Unternehmen in DAB-, Mediations-, Schlichtungs-, Gutachter- und anderen ADR-Verfahren.

In ADR-Verfahren ermöglichen wir den Parteien eine interessengerechte und zukunftsorientierte Lösung ihres Konflikts in einem vertraulichen Rahmen. Unsere Mandanten schätzen dabei ebenso wie in streitigen Verfahren unsere exzellente Vorbereitung in tatsächlicher und rechtlicher Hinsicht.

Insbesondere in komplexen DAB (Dispute Adjudication Board) -Verfahren, die auch in zeitlicher Hinsicht besonderen Einsatz sowie eine schnelle Reaktionsfähigkeit erfordern, verfügen wir über einschlägige Erfahrungen als Parteivertreter wie auch als DAB-Mitglied.

Expert Advice


Als Rechtssachverständige beurteilen wir Fragen zum deutschen Recht und zum Völkerrecht in internationalen Gerichtsverfahren.

Aufgrund unserer ausgezeichneten Rechtskenntnisse und unserer exzellenten internationalen Reputation werden wir regelmäßig als Experten zu ausgewählten Rechtsfragen in Verfahren vor ausländischen Gerichten benannt.

So hat ein Mitglied unserer Kanzlei zum Beispiel in großvolumigen Verfahren vor New Yorker Gerichten als Experte zum deutschen Recht ausgewählte Einzelfragen, die aufgrund kollisionsrechtlicher Verweise nach deutschem Recht zu beurteilen sind. Im Bereich des Völkerrechts hat ein Mitglied unserer Kanzlei in mehreren koreanischen Gerichtsverfahren Fragen zu Lump sum agreements beantwortet.

Dispute Consulting


Unsere Schwerpunkte im Bereich Dispute Consulting liegen in der Strategieberatung, der Vertragsanalyse, der Klauselgestaltung sowie im Claim-Management und der Schiedsrichterauswahl.

Wir beraten Mandanten und Kollegen zu verfahrensspezifischen Strategien und Fragestellungen sowie in der Risikoanalyse. Gemeinsam mit unseren Mandanten sorgen wir für eine zielorientierte Fallaufbereitung und Positionierung schon im Vorfeld von Rechtsstreitigkeiten. Unsere Mandanten erhalten von uns eine ehrliche und realistische Einschätzung ihrer Erfolgsaussichten. Gleichzeitig nehmen wir die Belange unserer Mandanten fokussiert und entschlossen wahr.

Zu unseren Tätigkeiten im Bereich Dispute Consulting zählen auch die Gestaltung von Streitbeilegungsklauseln, die Vertragsanalyse im Hinblick auf zukünftige Streitigkeiten sowie die Unterstützung beim Claim-Management und der Wahl eines geeigneten Schiedsrichters. Auch in diesem Bereich können unsere Mandanten von unseren langjährigen Erfahrungen als Parteivertreter, Schiedsrichter, Counsel des Internationalen Schiedsgerichtsgerichtshofs der ICC, unserem einzigartigen Netzwerk und unseren tiefgehenden Branchenkenntnissen profitieren.

Beispiele unserer Arbeit


Die Vielzahl an Mandaten, die wir betreut haben, ist Beleg für unseren Erfolg.

  • Schiedsrichter in einem internationalen ICC-Schiedsverfahren im Bereich Anlagenbau mit einem Streitwert von USD 1,6 Mrd.
  • Schiedsrichter in einem internationalen ICC-Schiedsverfahren im Bereich Maschinenbau mit einem Streitwert von EUR 1,4 Mio.
  • Schiedsrichter in zwei internationalen ICC-Schiedsverfahren mit Staatenbeteiligung unter einem FIDIC Vertrag mit einem Streitwert von USD 11 Mio. bzw. USD 7 Mio.
  • Schiedsrichter in einem internationalen ICC-Schiedsverfahren im Bereich Energiewirtschaft/Preisanpassung mit einem Streitwert von USD 500 Mio.
  • Schiedsrichter in einem internationalen ICC-Schiedsverfahren im Bereich Banking & Finance mit einem Streitwert von USD 100 Mio.
  • Schiedsrichter in einem internationalen ICC-Schiedsverfahren im Bereich Immobilienwirtschaftsrecht mit einem Streitwert von EUR 5 Mio.
  • Schiedsrichter in einem internationalen ICC-Schiedsverfahren im Bereich Automotive mit einem Streitwert von EUR 10 Mio.
  • Schiedsrichter in einem internationalen ICC-Schiedsverfahren im Solarenergiebereich mit einem Streitwert von EUR 14 Mio.
  • Schiedsrichter in einem internationalen ICC-Schiedsverfahren im Bereich Post-M&A mit einem Streitwert von EUR 12 Mio.
  • Schiedsrichter in einem internationalen ICC-Schiedsverfahren im Bereich Anlagenbau mit einem Streitwert von EUR 5 Mio.
  • Schiedsrichter in einem internationalen ICC-Schiedsverfahren im Energiebereich/Preisanpassung mit einem Streitwert von EUR 300 Mio.
  • Schiedsrichter in einem internationalen ICC-Schiedsverfahren im Finanzsektor mit einem Streitwert von EUR 5 Mio.
  • Schiedsrichter in einem internationalen ICC-Schiedsverfahren im Bereich Post-M&A mit einem Streitwert von EUR 120 Mio.
  • Schiedsrichter in einem ICC-Schiedsverfahren im Bereich Automotive mit einem Streitwert von EUR 120 Mio.
  • Schiedsrichter in einem Investionsschutzschiedsverfahren nach der ICC-SchO mit einem Streitwert von EUR 6 Mio.
  • Schiedsrichter in einem DIS-Schiedsverfahren aus dem Bereich Post-M&A mit einem Streitwert von EUR 20 Mio.
  • Schiedsrichter in einem internationalen DIS-Schiedsverfahren im Bereich Post-M&A mit einem Streitwert von EUR 55 Mio.
  • Schiedsrichter in einem DIS-Schiedsverfahren im Energiebereich mit einem Streitwert von EUR 10 Mio.
  • Schiedsrichter in drei parallelen DIS-Schiedsverfahren im Bereich IT-Sicherheitstechnik mit einem Streitwert von EUR 50 Mio.
  • Schiedsrichter in einem fast-track SCC-Schiedsverfahren im Bereich Distribution mit einem Streitwert von EUR 600.000
  • Schiedsrichter in einem internationalen SCC-Schiedsverfahren im Bereich Distribution mit einem Streitwert von EUR 23 Mio.
  • Schiedsrichter in einem internationalen SCC-Schiedsverfahren im Energiebereich unter Beteiligung eines Staates mit einem Streitwert von EUR 120 Mio.
  • Schiedsrichter in einem Investionsschiedsverfahren nach der SCC-SchO mit einem Streitwert von EUR 70 Mio.
  • Schiedsrichter in einem DIA-Schiedsverfahren im Bereich Anlagenbau mit einem Streitwert von EUR 2 Mio.
  • Schiedsrichter in einem DIA-Schiedsverfahren im Finanzsektor mit einem Streitwert von EUR 2 Mio.
  • Schiedsrichter in einem internationalen Post-M&A-Schiedsverfahren mit einem Streitwert von EUR 85 Mio.
  • Parteivertreter in einem DIS-Schiedsverfahren im Bereich Project Finance mit einem Streitwert von EUR 100 Mio.
  • Parteivertreter in einem DIS-Schiedsverfahren im Bereich Infrastruktur und Transport mit einem Streitwert von EUR 18 Mio. sowie Vertretung vor einem OLG und dem BGH
  • Parteivertreter in einem DAB-Verfahren im Bereich Anlagenbau und Erneuerbare Energien mit einem Streitwert von EUR 150 Mio.
  • Parteivertreter in einem streitigen Verfahren über ein Zuckerkartell mit einem Streitwert von EUR 68 Mio.
  • Parteivertreter in einem Schiedsverfahren im Bereich Maschinenbau mit einem Streitwert von EUR 2 Mio.
  • Parteivertreter in einem streitigen Verfahren im Transportbereich mit einem Streitwert von EUR 3 Mio.
  • Parteivertreter eines Staates in einem Verfahren zur Vollstreckung eines Schiedsspruchs in einem Investitionsschiedsverfahren mit einem Streitwert von EUR 2 Mio.
  • Parteivertreter in einem Verfahren des einstweiligen Rechtsschutzes eines Medizintechnikunternehmens zur Abwehr einer internationalen Zustellung nach dem Haager Zustellungsübereinkommen
  • Parteivertreter eines ausländischen Herstellers von Industrieprodukten in einem deutschen Gerichtsverfahren gegen einen deutschen Spezialbaukonzern mit einem Streitwert von EUR 2,8 Mio. und Beratung zu Fragen der internationalen Zuständigkeit und Rechtshängigkeit
  • Parteivertreter in einem ICC-Schiedsverfahren im Bereich Maschinenbau mit einem Streitwert von EUR 1,5 Mio.
  • Parteivertreter in einem Schiedsverfahren nach den Regeln der Hamburger Handelskammer im Bereich Maschinenbau mit einem Streitwert von EUR 2,2 Mio.
  • Deutscher Co-Counsel in einem ICC-Schiedsverfahren im Bereich Anlagenbau mit einem Streitwert von EUR 70 Mio.
  • Co-Counsel in einem Kartellschadensersatzverfahren vor einem deutschen Gericht mit einem Streitwert von EUR 68 Mio.
  • Co-Counsel in einem internationalen ICC-Schiedsverfahren im Bereich Post-M&A mit einem Streitwert von EUR 360 Mio.
  • Pre-litigation Beratung im Bereich Anlagenbau mit insolvenzrechtlichen Fragestellungen und einem Streitwert von EUR 20 Mio.
  • Pre-litigation Beratung im Hinblick auf den Bau mehrerer Onshore-Windparks mit einem Streitwert von EUR 100 Mio.
  • Pre-litigation Beratung im Bereich Wasser-Infrastruktur mit einem Streitwert von EUR 60 Mio.
  • Pre-litigation Beratung zu Post-M&A im Bereich Automotive mit einem Streitwert von EUR 20 Mio. 
  • Experte zum deutschen Recht in mehreren U.S.-amerikanischen Gerichtsverfahren im Bereich Banking & Finance mit einem Gesamtstreitwert von mehr als USD 3 Milliarden
  • Experte zum Völkerrecht in mehreren koreanischen Gerichtsverfahren
  • Beratung eines Staates zur Reform seines Modell-Investitionsschutzvertrages
  • Beratung eines Investors zu Ansprüchen unter der Energiecharta gegen einen souveränen Staat
  • Beratung eines ausländischen Bauunternehmens bezüglich der Vollstreckung eines ICC-Schiedsspruchs gegen einen deutschen Baukonzern vor deutschen Gerichten mit komplexen Fragestellungen zur Rechtskraft und einem Streitwert von USD 70 Mio.
  • Parteivertreter in einem DAB-Verfahren im Bereich Anlagenbau und Erneuerbare Energien mit einem Streitwert von EUR 150 Mio.
  • Mediator in einer Gesellschafterauseinandersetzung