Jörn Hombeck, LL.M. (Auckland)

Partner

Neuigkeiten

  • Jörn Hombeck, LL.M wurde zum Partner ernannt

    Jörn Hombeck, LL.M. (Auckland) wurde mit Wirkung zum 1. Januar 2020 zum Partner ernannt. Seit 6 Jahren führt er bei HANEFELD komplexe nationale sowie internationale Gerichts- und Schiedsverfahren. Er ist international anerkannt als herausragender, strategisch denkender und ‘extrem cleverer’ Anwalt (siehe WWL Future Leader in Arbitration). Als Partner wird er die Konfliktlösungspraxis von HANEFELD durch seine renommierte und vielseitige Expertise vor staatlichen Gerichten (einschließlich im Bereich Kartellschadensersatz) und durch seine Fähigkeit, das Vertrauen seiner Mandanten zu gewinnen (siehe JUVE Handbook 2019/2010), weiter ausbauen.

Jörn Hombeck, LL.M. ist vorrangig als Parteivertreter in Gerichts- und Schiedsverfahren tätig. Ein besonderer Fokus der Tätigkeit von Herrn Hombeck liegt dabei auf Kartellschadensersatzprozessen sowie komplexen Streitigkeiten im Bereich des Anlagenbaus. Er vertritt die Interessen unserer Mandanten vor den deutschen Land- und Oberlandesgerichten. Aufgrund seiner ausgewiesenen Expertise arbeitet Herr Hombeck hierbei auch regelmäßig als Co-Counsel (Litigation oder deutsches Recht) im Team mit anderen führenden Kanzleien.

Zudem verfügt Herr Hombeck über weitreichende Erfahrung in DAB-Verfahren (Dispute Adjudication Boards), insbesondere im Bereich der erneuerbaren Energien. Schließlich ist Herr Hombeck auch regelmäßig als Schiedsrichter in nationalen und internationalen Verfahren tätig.

Seine fachlichen Schwerpunkte liegen im Bereich erneuerbare Energien (v.a. Offshore Windparks), Kartellschadensersatz, Post-M&A und Gesellschaftsrecht sowie im Anlagenbau und Immobilienrecht.

Herr Hombeck hat einen Master of Laws (LL.M.) an der University of Auckland, Neuseeland, erworben. Er war vor seiner Tätigkeit bei HANEFELD für eine führende internationale Großkanzlei in Hamburg im Bereich des Immobilienwirtschaftsrechts und im Gesellschaftsrecht tätig. Er referiert regelmäßig auf nationalen und internationalen Veranstaltungen, unter anderem in Zusammenarbeit mit der GIZ.

Jörn Hombeck spricht Deutsch und Englisch.

Parteivertretung in Prozessen vor staatlichen Gerichten
Vertretung deutscher und ausländischer Unternehmen vor deutschen staatlichen Gerichten (Schwerpunkte: Kartellschadensersatz, privates Baurecht, Transaktionsstreitigkeiten, Lieferverträge, Gesellschaftsrecht)

Parteivertretung in Schiedsverfahren
Vertretung deutscher und ausländischer Unternehmen in nationalen und internationalen Schiedsverfahren und DAB-Verfahren

Co-Counsel in Prozessen vor staatlichen Gerichten und Schiedsverfahren
Gemeinsame Vertretung deutscher und ausländischer Unternehmen in Verfahren vor staatlichen Gerichten und Schiedsverfahren als “Litigation Co-Counsel" oder “German Law Co-Counsel" im Team mit anderen führenden Kanzleien.

Tätigkeit als Schiedsrichter
Vorsitzender Schiedsrichter, Einzelschiedsrichter und parteibenannter Schiedsrichter in nationalen und internationalen Verfahren (DIS, Hamburger freundschaftliche Arbitrage, ad hoc)

  • Schiedsverfahren und Prozessführung
  • Privates Baurecht, Immobilienwirtschaftsrecht
  • Gesellschaftsrecht, Post-M&A
  • Energierecht, Erneuerbare Energien
  • Kartellschadensersatz (Kläger- und Beklagtenseite)
  • Deutsch
  • Englisch
  • Gelistet bei Deutschlands Beste Anwälte 2020 für Schiedsverfahren / Streitbeilegung / Mediation
  • One of the rising stars" "He is a very diligent arbitrator who has in-depth knowledge, especially in energy disputes" "A very clever arbitration specialist, especially experienced in energy arbitration
    Who’s Who Legal: Arbitration – Future Leaders 2021
  • „Jörn Hombeck is ‚a rising star‘ with ‚in-depth knowledge‘ of the field. He is described by peers as an ‚extremely clever arbitration specialist who is particularly experienced in energy disputes‘.“
    Who’s Who Legal: Arbitration – Future Leaders 2020
  • „Jörn Hombeck is ‘highly respected among his peers‘ and is recognised as ‚very clever and incredibly experienced in arbitration‘. One source says, ‚He is definitely a person to watch out for in the future‘.“
    Who’s Who Legal: Arbitration – Future Leaders 2019
  • „Ausgezeichneter Verhandler“
    JUVE
  • "kompetent, schnell, zuverlässig - vor staatl. u. Schiedsgerichten"
    JUVE
  • Seit 2013
    Rechtsanwalt bei HANEFELD, Hamburg
  • 2013
    Rechtsanwalt bei Hogan Lovells International LLP, Hamburg (Bereich Immobilienwirtschaftsrecht)
  • 2010 - 2012
    Referendariat in Hamburg mit Stationen bei Gleiß Lutz in Hamburg (Bereich Corporate Litigation), Hogan Lovells International LLP in Hamburg (Bereich Immobilienwirtschaftsrecht) sowie der deutschen Botschaft in Oslo
  • 2010 - 2011
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Hogan Lovells International LLP, Hamburg (Bereich Corporate)
  • 2009 - 2010
    Masterstudium (LL.M.) mit dem Schwerpunkt Economy Law (u.a.: International Arbitration und Sportrecht), University of Auckland, Neuseeland
  • 2004 - 2009
    Studium der Rechtswissenschaften an der Rheinischen Friedrich-Wilhelm-Universität, Bonn
DatumEventVortragStadtLand
2021Center for International Dispute ResolutionADR in the Construction & Operation of Offshore Wind ParksHamburgDeutschland
2021Court of Arbitration at the Polish Chamber of CommerceVirtual Hearings in Arbitration: Recent ExperiencesWebinarPolen
2020ASA below 40 WebinarArbitration in light of the COVID-19 pandemic – current challenges and future opportunities./.Online Event
2020Training on Alternative Dispute ResolutionIntroduction to International ArbitrationAccraGhana
2019Sommeruniversität der BundesrechtsanwaltskammerInternationale SchiedsgerichtsbarkeitTunisTunesien
2018Humboldt-UniversitätCrash course on the legal instruments of the European Union and their impact on international dispute resolutionBerlinDeutschland
2018International Arbitration SeminarExpedited arbitration – what are the experiences so far?KopenhagenDänemark
2018Norddeutscher SchiedsgerichtstagUnternehmer fragen Schieds-Experten und umgekehrt – Tipps und TricksHamburgDeutschland
2018Dispute Resolution Forum NordProzessuale Besonderheiten beim KartellschadensersatzHamburgDeutschland
2018Hamburg Arbitration SchoolEinführung in die SportschiedsgerichtsbarkeitHamburgDeutschland
2017ABAS Event - AIA Brussels Arbitration SchoolPowers, duties and jurisdiction of arbitratorsBrüsselBelgien
2017ICC YAF eventThe impact of energy revolution in Germany on electricity supply contractsDüsseldorfDeutschland
2016ABAS event at AIA Brussels Arbitration SchoolThe arbitrator’s competenceBrüsselBelgien
2016ICC YAF eventTribunal Assisted Settlements in International Arbitration - Parties' Expectations and the Role of the TribunalZürichSchweiz
2016DIS40 Regionalgruppe NordGrundlagen schaffen für Anti-Suits Injunctions als vollstreckbare Zwischenentscheidungen?HamburgDeutschland
2015DIS40 Regionalgruppe NordAktuelle Entwicklungen in der SportschiedsgerichtbarkeitHamburgDeutschland
2015ICC Austria seminarDeutsches Recht als Alternative in internationalen VerträgenDornbirnÖsterreich
2015Bucerius Law SchoolIntroduction to International ArbitrationHamburgDeutschland
JahrPublikationFundstelle
2020Streitbeilegung durch Dispute Adjudication Boards – praktische Hinweise zur Verfahrensgestaltung und VerfahrensführungBauR 2020, S. 1385 ff.
2020Das Schiedsverfahren in der Insolvenz – Überblick zu besonders praxisrelevanten Themen angesichts der aktuellen Corona-PandemieNZI 2020, S. 449 ff.
2020Enforcing ICSID awards in GermanyLexis PSL Practice Notes
2017Schiedsrichter taugen auch für TransaktionenImmobilienzeitung 39-40/2017
2015International Arbitration between standardization and flexibility - Predictability and flexibility seen from a client’s perspectiveSchiedsVZ 2015, S. 20 ff.
2015State immunity in proceedings for the enforcement of ICSID awardsLexis PSL Practice Notes
2015Enforcement of international arbitral awards in GermanyPractice Note for LexisPSL
2014Optionen der alternativen Streitbeilegung im Rahmen von (Offshore-Windparkprojekten)EnWZ 2014, S. 537 ff.
  • Deutsche Institution für Schiedsgerichtsbarkeit e.V. (DIS/DIS40)
  • Ex-Regionalkoordinator Deutsche Institution für Schiedsgerichtsbarkeit (DIS40 Nord), 2017 – 2019
  • Competition Litigation Forum (C-L-F)
  • Gelisteter Schiedsrichter beim deutschen Sportschiedsgericht
  • ICC Young Arbitrators Forum (YAF)
  • LCIA Young International Arbitration Group (YIAG)
  • Groupe ASA des Jeunes Praticiens de l'Arbitrage (ASA Below 40)
  • Young Austrian Arbitration Practitioners (YAAP)